Aktuelles

Kurse

Juli bis Dezember 2020

Stärken Sie sich für den Alltag mit dem Besuch eines Workshops oder Referats. elpos organisiert jährlich über ein Dutzend ADHS-spezifische Anlässe mit kompetenten Fachpersonen.

ABGESAGT     September – Wege zu mehr Selbstvertrauen und besserem Lernen

Workshop Eltern-Coaching

 

«Selbstvertrauen ist keine angeborene Fähigkeit, die jeder selbstverständlich bei der Geburt mitbekommt»

Es ist eine Eigenschaft, die jedes Kind im Laufe seines Lebens entwickeln muss. Gelingt dies, ist es der Schlüssel für ein zufriedenes Leben. Aus diesem Grund liegt auch vielen Eltern von ADHS-betroffenen Kindern dieses Thema sehr am Herzen. Denn häufige
schulische Misserfolge, soziale Zurückweisung und das Gefühl des Anderssein nagen am Selbstvertrauen dieser Kinder.

Das Ziel des Workshops ist es, Eltern darin zu bestärken ihrem Kind wirksame Anleitungen geben zu können, damit es:

  • mit Misserfolgen und Frustrationen leichter zurechtkommt
  • entspannter und gewinnbringender lernen kann
  • seine sozialen Kompetenzen verbessert und damit bei anderen besser ankommt
  • seine eigenen Stärken, Fortschritte und Kompetenzen erkennt, weiterentwickelt und diese auch nutzt

Im Workshop erhalten Eltern konkrete Tipps, Antworten auf bestehende Fragen und die Gelegenheit, sich mit anderen Eltern in Diskussionen und Gruppenarbeiten auszutauschen.


Cornelia Freuler
Lehrerin und Lerncoach, www.lernfux.ch, Erwachsenenbildnerin, Bc of Sc in Psychologie, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen

Preise
Mitglieder CHF 180.–
Mitglieder Paare CHF 230.–
Nichtmitglieder CHF 220.–
Nichtmitglieder Paare CHF 320.–


Ort
Volkshaus, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich


Termin
Samstag, 26. September 2020
09.30 – 16.30 Uhr

Oktober – Was Sie gerne zum Thema ADHS wissen möchten

Infoabend für Erwachsene und Interessierte mit oder ohne ADHS

 

«ADHS wächst sich nicht aus: 50 Prozent der als Kind diagnostizierten Betroffenen spüren auch im Erwachsenenalter noch gewisse Symptome»

Mit diesem Anlass wollen wir Lücken schliessen in der Aufklärung zur ADHS-Thematik. Nachvollziehbar zeigen wir die neurobiologische Ursache und ihre facettenreichen Auswirkungen in der Berufswelt, auf der Beziehungsebene oder im Familienalltag auf. Stets auf dem Sprung, ohne Plan, abgelenkt, unkonzentriert oder verträumt und antriebslos?
Immer wieder werden wir in der Beratung mit dem Verdacht auf eine adulte ADHS oder einer erst spät gestellten Diagnose konfrontiert. Nicht selten verbirgt sich dahinter eine längere Leidenszeit, die mit einem Burnout oder einer Depression ihren Höhepunkt erreichte. Dem gegenüber gibt es jedoch Menschen, die aufgrund ihrer Fähigkeiten, Strategien und erfolgreichen Selbstverwirklichung selten bis nie belastende Symptome entwickeln. Wir beantworten Fragen rund um diese Veranlagung mit ihren Sonnen- und Schattenseiten.


Isabelle Koller
Fachstellenleiterin und Beraterin elpos Zürich, ADHS-Coach ICP

Isolde Schaffter-Wieland
Beraterin elpos Zürich, ADHS-Coach ICP

Preise
Mitglieder CHF 35.–
Mitglieder Paare CHF 45.–
Nichtmitglieder CHF 45.–
Nichtmitglieder Paare CHF 60.–
mit Abendkasse


Ort
Zentrum Karl der Grosse, Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin
Montag, 28. Oktober 2020
18.00 – 21.00 Uhr

Anmeldung bis 26. Oktober 2020, elposzuerich.ch oder telefonisch (Mo und Do), Telefon 044 311 85 20

 

 

November – ADHS – Umgang mit Konflikten

Referat für Erwachsene und Fachpersonen

 

«Konflikte können wir nicht umgehen, aber wir können lernen mit ihnen umzugehen»

Menschen, die Mühe haben mit der Impulskontrolle oder Wahrnehmung, geraten gerne in schwierige Situationen, sei es im familiären Umfeld, im Freundeskreis oder im Berufsleben.
Wann sprechen wir von «Konflikten»? Was unterscheidet sie von Mobbing? Wie entstehen Konflikte und welche Phasen durchlaufen sie? Was können Sie in Konfliktsituationen tun? Diese Themen stehen im Zentrum des Referats/Workshops.
Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen.

Martina Flury
Zert. Konfliktberatung und mediative Kommunikation SySt®, dipl. syst. Coach bso dipl. psychologische Beraterin, Ausbilderin EFZ

Felicitas Furrer
Juristin mit Rechtsanwaltspatent, zert. Konfliktberatung und mediative Kommunikation SySt®, dipl. ADHS Coach, icp, Erwachsenenbildung SVEB1

Preise
Mitglieder CHF 25.–
Mitglieder Paare CHF 35.–
Nichtmitglieder CHF 35.–
Nichtmitglieder Paare CHF 50.–
mit Abendkasse


Ort
Zentrum Karl der Grosse, Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin
Montag, 23. November 2020
19.30 – 21.30 Uhr

Anmeldung bis 19. November 2020, elposzuerich.ch oder telefonisch (Mo und Do), Telefon 044 311 85 20

 

 

Gesprächsgruppen

Für Eltern und Bezugspersonen von Kindern mit ADHS

 

In den Elterngesprächsgruppen treffen sich regelmässig Eltern von betroffenen Kindern und Jugendlichen. Erfahrungen und Erlebnisse werden ausgetauscht und die Teilnehmenden unterstützen sich gegenseitig. Dies wird vielfach als grosse Erleichterung empfunden und kann das Gefühl geben, verstanden zu werden und mit Schwierigkeiten besser umgehen zu können. Die Gesprächsgruppen werden von Elternteilen betroffener Kinder geleitet. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verpflichten sich zu Stillschweigen gegenüber Dritten. Dieser geschützte Rahmen soll dazu dienen, dass sich alle wohl fühlen und offen reden können. Haben wir Sie angesprochen? Dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei der zuständigen Gruppenleiterin.

Für Eltern von Kindern bis 13 Jahre

Online-Elterngesprächsgruppe

Wo:
Direkt von Zuhause aus

Kontakt:
Roger Vogt, Sozialpädagoge
roger.vogt@coach-adhs.ch

jeweils 9.00 – 10.30 Uhr

 

Mi 23.09.2020
Sa 14.11.2020

Hier anmelden

Bis 60 Minuten vor dem Start. Teilnehmende auf 8 Personen beschränkt. Bei Fragen wenden Sie sich an elpos Zentralschweiz: +41 41 370 51 01

Stadt Zürich

Wo:
Selbsthilfecenter
Jupiterstrasse 42, 8032 Zürich

Kontakt:
Sophie Caraco
Telefon 044 241 42 03
elpos@caraco.ch

jeweils 19.30 – 21.30 Uhr

 

Do 01.10.2020 offene Runde
Do 05.11.2020 Selbstregulation
Do 03.12.2020 Schule

Knonaueramt

Wo:
Zentrum Kafimüli
Weidhogerweg 11, 8143 Stallikon

Kontakt:
Simone Müller
Telefon 044 700 29 68
muellersimone@bluewin.ch

jeweils am Montag, 19.45 – 21.45 Uhr

 

Mo 04.09.2020
Mo 09.11.2020
Mo 07.12.2020
Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Winterthur

Wo:
Selbsthilfezentrum
Holderplatz 6, 2. Stock
8400 Winterthur

Kontakt:
Eva Schönig
Telefon 043 499 70 92
evaw.schoenig@bluewin.ch

jeweils am Dienstag, 19.30 – 21.30 Uhr

 

Di 25.08.2020
Di 29.09.2020 Erfahrungsaustausch Medikamente
Di 03.11.2020 Hobbies
Di 01.12.2020 Geschwisterkonflikte
Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Zürcher Oberland

Wo:
Kath. Kirchgemeindezentrum Tann
Kirchenraunstrasse 4, 6832 Tann

Kontakt:
Barbara Odermatt
Telefon 079 469 76 23
bamoscatelli@bluewin.ch

jeweils am Mittwoch, 20.00 – 22.00 Uhr

Mi 19.08.2020
Mi 09.09.2020
Mi 21.10.2020
Mi 11.11.2020
Mi 09.12.2020
Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Zürichsee

Wo:
Kath. Pfarreizentrum, im Saal,
Mühlematte, 8808 Pfäffikon

Kontakt:
Alexandra Schmid
Telefon 044 887 71 05
algy73@gmx.ch

Iris Müller
Telefon 044 784 77 54
dair.mueller@bluewin.ch

jeweils am Dienstag, 20.00 – 22.00 Uhr

Di 06.10.2020     «Lernziele» – Schulgespräche
Di 03.11.2020     Medikamente absetzen – wann?
Di 01.12.2020     offene Runde

 

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Bezirk Bülach

Wo:
Bahnwagen, Bahnhof Embrach


Kontakt:
Alia Afra
aafra.elpos@bluewin.ch oder
SMS an 079 345 36 89

jeweils am Dienstag, 19.00 – 21.00 Uhr

Di 01.09.2020
Di 06.10.2020
Di 03.11.2020
Di 01.12.2020

 

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Für Eltern von Jugendlichen ab 14 Jahren und jungen Erwachsenen

Stadt Zürich

Wo:

Geschäftsstelle elpos ZH
Affolternstrasse 125, 8050 Zürich

Kontakt:
Isabella Zweifel
Mobile 076 373 79 30
info@elposzuerich.ch

jeweils am Montag, 19.00 – 21.00 Uhr

Mo 24.08.2020
Mo 21.09.2020
Mo 19.10.2020
Mo 16.11.2020
Mo 07.12.2020

 

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.