Aktuelles

Kurse

Januar – Juni 2020

Stärken Sie sich für den Alltag mit dem Besuch eines Workshops oder Referats. elpos organisiert jährlich über ein Dutzend ADHS-spezifische Anlässe mit kompetenten Fachpersonen.

Januar – Was Sie schon immer über ADHS wissen wollten

Informationsabend für Eltern, Lehrpersonen und Interessierte


«Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich» (Konfuzius)

Mit diesem Anlass wollen wir Lücken schliessen in der Aufklärung zur ADHS-Thematik und zeigen nachvollziehbar den Zusammenhang und die Auswirkungen einer mangelnden Aufmerksamkeitsfähigkeit auf die Konzentration auf. Es geht auch darum, die Gefühlswelt und Reaktionen dieser Kinder besser verstehen zu lernen. Wir beantworten Ihre Fragen rund um diese Veranlagung. Aus Erfahrung wissen wir, dass der Austausch zwischen betroffenen Eltern sehr wichtig ist, um sich gegenseitig Kraft und Zuversicht für den Alltag zu vermitteln. Deshalb bietet dieses dreistündige Modul auch Raum und Zeit für die Begegnung.


Isabelle Koller, Fachstellenleiterin und Beraterin elpos Zürich, ADHS-Coach
Isolde Schaffter-Wieland, Beraterin elpos Zürich und ADHS-Coac ICP

Preise
Mitglieder CHF 35.–
Mitglieder Paare CHF 45.–
Nichtmitglieder CHF 45.–
Nichtmitglieder Paare CHF 60.–
mit Abendkasse


Ort

Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Montag, 27. Januar 2020
18.00 ‒ 21.00 Uhr

Anmeldung bis 27. Januar 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

März – ADHS in der Familie: Wie der Alltag mit betroffenen Kindern besser geling

Workshop Eltern-Coaching


«Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben, nicht aber deine Gedanken. Sie haben ihre eigenen» (Khalil Gibran)

Unterwegs zu sein als «ADHS-Familie», bedeutet oft ein Plus an Überraschungen und anstrengenden Momenten. Der Workshop soll Sie ermutigen, im Familienalltag die aktuelle Situation zu betrachten und energieschonende Hilfen bewusst einzusetzen. Zur Sprache kommen Themen wie: Struktur, Orientierung, Sicherheit, Routinen und Rituale, Kommunikation, Humor und Gelassenheit. Sie können sich mit anderen Eltern austauschen und erhalten pragmatische, alltagstaugliche Tipps für eine zufriedene Familienzeit. Für Fragen steht genügend Zeit zur Verfügung.


Yvonne Weber Häner
lic.phil., Psychologin FSP
www.familiezyt.ch

Preise
Mitglieder CHF 180.–
Mitglieder Paare CHF 230.–
Nichtmitglieder CHF 220.–
Nichtmitglieder Paare CHF 320.–


Ort

Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Samstag, 7. März 2020
09.30 – 16.30 Uhr

 

Es folgt eine Anmeldebestätigung mit Einzahlungsschein.

Kostenfreie Abmeldung bis zwei Wochen vor Beginn, danach sind die vollen Kurskosten zu entrichten.

Anmeldung bis 2. März 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

März – Schule vorbei – und dann?

Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche mit einer ADHS Informationsabend für Eltern und Interessierte


«Bei Jugendlichen mit einer ADHS kommt der Berufs- und Ausbildungswahl eine besondere Bedeutung zu»

Nach Erfahrungen der Enttäuschung und des Misserfolgs in der Schule, sind ihre Zukunftsvorstellungen von Hoffnungen und Erwartungen, aber auch von Ängsten geprägt. Im Kurs lernen die Eltern das Beratungsangebot des Laufbahnzentrums der Stadt Zürich und der IV-Berufsberatung kennen.

 

Folgende Fragen stehen im Vordergrund:

■ Welche der beiden Institutionen ist für welche Jugendlichen am besten geeignet?

■ Welche Besonderheiten müssen bei der Beratung von Jugendlichen mit ADHS beachtet werden?

■ Welche Brückenangebote kommen infrage, wenn sich der Ausbildungsbeginn verzögert?

■ Wie können die Eltern ihren Sohn/ihre Tochter im Berufsberatungsprozess begleiten und unterstützen?

 

Ausreichend Zeit für individuelle Fragen und Diskussion zur Thematik.


Pascale Singer, Psychologin, Berufs- und Laufbahnberaterin am Laufbahnzentrum der Stadt Zürich

und

Ursula Kessler, IV-Berufsberatung der SVA Zürich

Preise
Mitglieder CHF 25.–
Mitglieder Paare CHF 35.–
Nichtmitglieder CHF 35.–
Nichtmitglieder Paare CHF 50.–
mit Abendkasse


Ort

Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Montag, 9. März 2020
19.00 – 21.00 Uhr

Anmeldung bis 5. März 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

März – ADHS ist auch eine Familiensache

Geschwisterzwist – Eifersüchteleien – Machtkämpfe? Autorenlesung und Referat für Eltern, Fachpersonen und Pädagogen


«Schon wieder hat Max…»

Von einer ADHS-betroffene Familien haben in der Regel mit einr Vielzahl von Problemen zu kämpfen. Eines davon sind die Rivalitäten zwischen Geschwistern. Als Mutter von zwei Kindern, Bestsellerautorin und Expertin für ADHS kennt die Referentin diese besonderen Herausforderungen. Sie wird einige Kostproben aus ihrem neuesten Buch mit den Schwerpunkten Therapien und Medikation vorlesen. Im Mittelpunkt des Abends stehen jedoch spezifische Fragen zur Geschwistersituation:

 

Folgende Fragen stehen im Vordergrund:

■ Wie vermeide ich es, dass sich immer nur alles um das Kind mit ADHS dreht?

■ Wie werde ich den Bedürfnissen aller meiner Kinder gerecht?

■ Wie kann ich Rivalitäten auf ein Minimum reduzieren?

■ Wie stelle ich sicher, dass sich alle meine Kinder bestmöglich entwickeln können?

■ Wie bleibe ich gerecht und behandle die Kinder doch unterschiedlich?

 

Die Referentin beantwortet gerne Ihre Fragen.


Anna Maria Sanders
Autorin und ADHS-Expertin

Preise
Mitglieder CHF 25.–
Mitglieder Paare CHF 35.–
Nichtmitglieder CHF 35.–
Nichtmitglieder Paare CHF 50.–
mit Abendkasse


Ort

Kurs 20/04:
Schaffhausen (Raum siehe www.elposzuerich.ch unter Veranstaltungen)


Kurs 20/05:
Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Kurs 20/04:
Mittwoch, 25. März 2020
19.00 – 21.00 Uhr


Kurs 20/05:
Freitag, 27. März 2020
19.00 – 21.00 Uhr

Anmeldung bis 19. März 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

Mai – Das psychische Immunsystem

Referat für betroffene Erwachsene, Fachpersonen und Interessierte


«Besonders Menschen mit ADHS haben viele Ressourcen, um aus einer Krise eine Chance zu machen»

Ähnlich wie wir ein sehr gut entwickeltes körperliches Immunsystem haben, verfügen wir auch über ein psychisches Immunsystem. Mit der Frage der psychischen Widerstandskraft beschäftigten sich schon die alten Griechen und Römer. Wie gehen wir mit schwierigen Lebensereignissen, Schicksalsschlägen oder auch mit schwierigen Mitmenschen um, um nicht daran zugrunde zu gehen.Weshalb verkraften einige Menschen «kritische Lebensereignisse» wie Krankheit, Krisen, Trennungen, Arbeitsplatzverlust, Mobbing oder Stresserkrankungen erfolgreich und andere reiben sich damit auf? Welches sind die Komponenten, aus denen unser psychisches Immunsystem besteht und was kann dieses stärken? Dieses spannende Referat beleuchtet folgende vier Faktoren: Ressourcen, Resistenz, Resilienz und Reifung.


Hans Menning
Dr. rer.medic., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Preise
Mitglieder CHF 25.–
Mitglieder Paare CHF 35.–
Nichtmitglieder CHF 35.–
Nichtmitglieder Paare CHF 50.–
mit Abendkasse


Ort

Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Montag, 11. Mai 2020
19.30 – 21.30 Uhr

Anmeldung bis 07. Mai 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

Juni – ADHS und/oder Asperger

Referat für Eltern, erwachsene Betroffene, Fachpersonen undPädagogen


«Es scheint uns, als wäre für gewisse wissenschaftliche oder künstlerische Höchstleistungen ein Schuss Autismus geradezu notwendig» (Hans Asperger)

Hat der Hype um das Asperger-Syndrom den Hype um das ADHS abgelöst? Wie sind die Zusammenhänge? Entweder – oder? Doch in Kombination? Es gibt dazu wirklich noch viele offene Fragen. Der auf ADHS und Autismus spezialisierte Rferent vermittelt grundlegende Informationen zum Asperger-Syndrom und stellt dann die Verbindung zum ADHS her. Dabei geht es um diagnostische und therapeutische Aspekte.Der Referent beantwortet gerne Ihre Fragen.


Ronnie Gundelfinger
Leitender Arzt an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (früher KJPD)

Preise
Mitglieder CHF 25.–
Mitglieder Paare CHF 35.–
Nichtmitglieder CHF 35.–
Nichtmitglieder Paare CHF 50.–
mit Abendkasse


Ort

Zentrum Karl der Grosse
Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich


Termin

Montag, 22. Juni 2020
19.30 – 21.30 Uhr

Anmeldung bis 18. Juni 2020, elposzuerich.ch
oder telefonisch (Mo und Do) Telefon 044 311 85 20

 

 

Gesprächsgruppen

Für Eltern und Bezugspersonen von Kindern mit ADHS

 

In den Elterngesprächsgruppen treffen sich regelmässig Eltern von betroffenen Kindern und Jugendlichen. Erfahrungen und Erlebnisse werden ausgetauscht und die Teilnehmenden unterstützen sich gegenseitig. Dies wird vielfach als grosse Erleichterung empfunden und kann das Gefühl geben, verstanden zu werden und mit Schwierigkeiten besser umgehen zu können. Die Gesprächsgruppen werden von Elternteilen betroffener Kinder geleitet. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verpflichten sich zu Stillschweigen gegenüber Dritten. Dieser geschützte Rahmen soll dazu dienen, dass sich alle wohl fühlen und offen reden können. Haben wir Sie angesprochen? Dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei der zuständigen Gruppenleiterin.

Kinder bis 13 Jahre

Stadt Zürich

Wo:
Stadt Zürich
Selbsthilfecenter
Jupiterstrasse 42, 8032 Zürich

Kontakt:
Sophie Caraco
Telefon 044 241 42 03
elpos@caraco.ch

Donnerstag, 19.30 – 21.30 Uhr

 

06.02.2020  offene Runde

05.03.2020  Aggression

07.05.2020  Geschwister Beziehungen

04.06.2020  Ressourcen der Eltern stärken

02.07.2020  gemeinsames Essen

Knonaueramt

Wo:
Zentrum Kafimüli
Weidhogerweg 11, 8143 Stallikon

Kontakt:
Simone Müller
Telefon 044 700 29 68
muellersimone@bluewin.ch

Montag, 19.45 – 22.00 Uhr

 

MO 09.12.2019

MO 13.01.2020

MO 03.02.2020

MO 09.03.2020

MO 06.04.2020

MO 11.05.2020

MO 08.06.2020

MO 06.07.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Winterthur

Wo:
Selbsthilfezentrum
Holderplatz 6, 2. Stock
8400 Winterthur

Kontakt:
Eva Schönig
Telefon 043 499 70 92
evaw.schoenig@bluewin.ch

Dienstag, 19.30 – 21.30 Uhr

 

Di 21.01.2020

Di 18.02.2020

Di 17.03.2020

Di 28.04.2020

Di 26.05.2020

Di 23.06.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Zürcher Oberland

Wo:
Kath. Kirchgemeindezentrum Tann
Kirchenraunstrasse 4, 6832 Tann

Kontakt:
Barbara Odermatt
Telefon 079 469 76 23
bamoscatelli@bluewin.ch

Mittwoch, 20.00 – 22.00 Uhr

MI 11.12.2019  Wie spricht man mit dem betroffenen Kind über sein ADHS?

MI 15.01.2020

MI 26.02.2020

MI 25.03.2020

MI 20.05.2020

MI 17.06.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Zürichsee

Wo:
Kath. Pfarreizentrum, im Saal,
Mühlematte, 8808 Pfäffikon

Kontakt:
Alexandra Schmid
Telefon 044 887 71 05
algy73@gmx.ch

Iris Müller
Telefon 044 784 77 54
dair.mueller@bluewin.ch

Dienstag, 20.00 – 22.00 Uhr

Di 10.12.2019  Väter in der Beziehung zu ihrem Kind

Di 14.01.2020

Di 11.02.2020

Di 10.03.2020

Di 07.04.2020

Di 12.05.2020

Di 09.06.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Bezirk Bülach

Wo:
Bahnwagen, Bahnhof Embrach


Kontakt:
Alia Afra
aafra.elpos@bluewin.ch oder
SMS an 079 345 36 89

Dienstag, 19.00 – 21.00 Uhr

Di 07.01.2020

Di 04.02.2020

Di 03.03.2020

Di 07.04.2020

Di 05.05.2020

Di 02.06.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.

Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene

Stadt Zürich

Wo:

Geschäftsstelle elpos ZH
Affolternstrasse 125, 8050 Zürich

Kontakt:
Isabella Björnberg Zweifel
Mobile 076 373 79 30
info@elposzuerich.ch

Montag, 19.00 – 21.00 Uhr

Mo 13.01.2020

Mo 10.02.2020

Mo 09.03.2020

Mo 06.04.2020

Mo 11.05.2020

Mo 15.06.2020

 

Die Themen werden in der Gruppe festgelegt.